Psychosophie

Impressum - Blogplugins - Bookmarks - Miteinander sprechen - Psychosophie - Frage und Antwort - Inhalt - Smiliecodes - MyNetvibes

In der Begegnung mit anderen Menschen können wir uns selbst und andere besser verstehen lernen. Wenn wir miteinander sprechen, begegnen sich subjektive Welten. Vielleicht entstehen daraus Einsichten, die für das je eigene Leben von Bedeutung sind.

Mittwoch, 4. August 2010

Und weiter geht's...

So... Zeit, dass ich mich mal wieder melde. Es wird also demnächst hier weiter gehen, wenn auch etwas sparsamer als bisher. Der Umzug ist endlich geschaftt, aber ich habe auch viel zu tun. Alte Themen, neue Themen, Überlegungen, was hier sinnvollerweise passt... gelandet bin ich also in der Psychosomatik und das steckt einen Rahmen ab, in dem alte Themen neu gedacht werden. Neulich kam im Sündwestfunk eine Sendung über Gendermedizin, Unterschiede zwischen Männern und Frauen und die Frage, wie solche Unterschiede im medizinischen und therapeutischen Bereich zu berücksichtigen sind. Dahinter steckt die Hoffnung, dass neben "Schema F" individuelle Unterschieden stärker berücksichtigt werden und damit den Formalisierungs- und Kategorisierungstendenzen ein Gegengewicht zur Seite gestellt wird. 
Was mich noch mehr bewegt, sind die Veränderungen in der Arbeitswelt, die sich durch alle möglichen Berufsfelder ziehen - Erschöpfungszustände, Überlastungen und Einzelheiten aus den Studien zu den Entwicklungen der letzten Jahre. Für viele ist das Arbeitsleben anstrengender geworden und so manches kann man nur als Managementfehler einordnen - als Konsequenz fehlenden Nachdenkens über die Grenzen des Menschenmöglichen und formale Vorgaben, die eben irgendwann nicht mehr zu erfüllen sind. Deshalb also taucht die Frage nach dem 'psychologisch gesunden Arbeitsplatz' auch immer wieder auf. Nur so richtig durchgebacken ist eben noch nicht alles, es wird also so manche tastende Bewegung spürbar, die mehr Fragen aufwirft als Antworten zu liefern vermag. Die Frage, wie ein wahrhaft gesundes Leben gerade heute aussehen kann, schwebt also immer wieder im inneren Raum meiner Birne und gärt dort vor sich hin. Nähere Einzelheiten kommen sicher demnächst zur Sprache. Soweit also erstmal.... Fortsetzung folgt.

Kommentare:

  1. Hi Rolf, ich wollte ja schon eine Vermisstenanzeige aufgeben.... Schön mal wieder was von dir zu hören.

    Erst einmal alles Gute für deinen beruflichen Werdegang. Ich hoffe, es macht dir "Spaß" bzw. befriedigt dich und du kannst mal etwas länger vor Ort bleiben.

    LG Jürgen

    AntwortenLöschen
  2. Hi Rolf, ich wollte ja schon eine Vermisstenanzeige aufgeben.... Schön mal wieder was von dir zu hören.

    Erst einmal alles Gute für deinen beruflichen Werdegang. Ich hoffe, es macht dir "Spaß" bzw. befriedigt dich und du kannst mal etwas länger vor Ort bleiben.

    LG Jürgen

    AntwortenLöschen
  3. Hey, da ist er ja wieder!
    Wo hat es dich nun hin verschlagen.
    d´Schwob fielt sich jo fascht ibberall wohl, gelle?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr beiden,

    vom Umziehen hab ich erstmal genug, im Moment habe ich aber mit der Einarbeitung noch eine Menge zu tun. Ja, wo denn nun? In Bad Wildungen bin ich gelandet, das Impressum wird auch bald aktualisiert. Tja, ein paar neue Themen werden wohl auch dazu kommen... aber erstmal noch einen schönen Restsonntag!

    LG Rolf

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails