Psychosophie

Impressum - Blogplugins - Bookmarks - Miteinander sprechen - Psychosophie - Frage und Antwort - Inhalt - Smiliecodes - MyNetvibes

In der Begegnung mit anderen Menschen können wir uns selbst und andere besser verstehen lernen. Wenn wir miteinander sprechen, begegnen sich subjektive Welten. Vielleicht entstehen daraus Einsichten, die für das je eigene Leben von Bedeutung sind.

Mittwoch, 13. Januar 2010

DIP Sind Blogs nur Selbstbespiegelung?

Zur Erklärung: DIP steht für 'Diskussionspost'. Am Anfang also steht eine Frage. Und dazu interessiert mich, wer das was dazu denkt. Die Umfrage zu Blogs und ihrem Potential war ja mehr ein Versuchsballon. Und das Ergebnis nach 12 Stimmen ist natürlich nicht repräsentativ. Erstaunlich aber ist, dass die Auffassung 'Blogs sind nur Selbstbespiegelung' die meisten Stimmen bekommen hat.

Geht es also in Blogs nur darum, sich selbst zu präsentieren?
Guckt mal hier, was ich Tolles gemacht, gebaut, gedacht, gefunden, erlebt, (ab?-)geschrieben, gekocht, gestrickt, verbockt oder angestellt habe?

Behaupten kann man ja viel... Lässt sich diese Auffassung, dass Blogs nur Selbstbespiegelung (oder soll ich schreiben: Selbstbeweihräucherung?) sind, begründen?


Kommentare:

  1. Meine Gründe, warum ich den Blog damals angefangen habe, waren zuerst rein privater Natur, damit ich bei einer weit verstreuten Verwandtschaft nicht immer allen das Gleiche erzählen muß! Die anderen Kategorien kamen erst so nach und nach dazu, als ich merkte, daß auch "fremde" Leute lesen kommen!
    Ich bin zwar nicht so Besucherzahlen-Geil wie unser lieber Jürgen (nicht böse sein), aber irgendwie tut es schon gut, ein Feedback zu bekommen!

    Liegt doch irgendwie heut zu Tage in den Menschen, daß sie sich profilieren wollen! Jeder will schöner, besser, schneller, usw. als der andere sein! Und jeder will gelobt werden für das, was er da fabriziert hat!

    Will natürlich nicht sagen, daß jeder aus soner Motivation heraus seinen Blog führt, aber bei der Anzahl an Blogs, die mittlerweile im Netz kursieren, werden gewiß einige nur zur Selbstbespiegelung sein!

    Ich werde meinen Blog weiterführen, solange meine Verwandtschaft lesen kommt und solange ich Lust darauf habe! Sollte ich irgendwann keine Lust mehr haben, wird alles eingestampft! LG monisha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monisha,
    im Bedürfnis 'nicht immer wieder dasselbe erzählen zu müssen' liegt ja auch etwas Ökonomisches... Und die kommunikative Funktion des Bloggens steckt da auch schon drin. Wenn ich so zurückdenke... vor 2 Jahren fand ich Blogs und dachte, das kann ich nie. Aber der Impuls, mehr gestalten zu können und etwas dazu zu lernen, hat dann doch zu einigen Entwicklungen geführt. Ich schätze mal, wer auf Dauer wirklich nur um sich selbst kreist, hört früher oder später auch wieder auf. Oder?
    LG Rolf

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails