Psychosophie

Impressum - Blogplugins - Bookmarks - Miteinander sprechen - Psychosophie - Frage und Antwort - Inhalt - Smiliecodes - MyNetvibes

In der Begegnung mit anderen Menschen können wir uns selbst und andere besser verstehen lernen. Wenn wir miteinander sprechen, begegnen sich subjektive Welten. Vielleicht entstehen daraus Einsichten, die für das je eigene Leben von Bedeutung sind.

Samstag, 16. Januar 2010

Sicherheitslücken und die Frage nach dem besten Browser

Es nimmt kein Ende. Immer wieder neue Probleme, Sicherheitslücken, Malware, Viren... Das Bundesamt für Datensicherheit in der Informationstechnik warnt vor neuen Sicherheitslücken im Internet Explorer.  Zu dieser Lücke gibt es bereits eine offizielle Mitteilung von Microsoft - betroffen sind alle neueren Versionen des Internet Explorers ab Version 6. Das Microsoft Active Protections Program (MAPP) ist noch in Arbeit. Sicherer ist es daher, vorübergehend den Internet Explorer nicht mehr zu benutzen.
Die Eindrücke verdichten sich, dass der Internet Explorer längst nicht mehr die unumstrittene Nummer Eins ist. Da gibt es Fans, die den Mozilla Firefox bevorzugen, andere stehen auf Opera. Und dann gibt es noch Google Chrome, Safari und einige weniger bekannte Varianten. Immer mehr neue Funktionen, Plugins, Widgets und Einstellungsmöglichkeiten machen den Umgang mit dem Browser immer mehr zu einer Wissenschaft für sich. Welcher Browser ist denn nun am besten? Gute Frage, Geschmackssache, hängt von den Vorlieben und Bedürfnissen ab... Insgesamt spricht vieles dafür, mehrere Browser zu installieren und gelegentlich auch einmal zu wechseln.
Ein empfehlenswerter Artikel bezieht sich auf den Browsercheck: dort sind auch Hinweise für die Einstellungsmöglichkeiten verschiedener Browser zu finden - die optimale Einstellung für alle Browser, Zusammenhänge und Bedürfnisse gibt es eben nicht. Downloads für verschiedene Browser gibt es auch über die Zeitschrift Computer Bild - dort zeigt sich der Firefox im Moment als beliebtester Browser. Was sind nun eigentlich die Schwachstellen in Browsern? Welche Browser sind sicher, welche nicht? Und was kann passieren, wenn ein Browser Schwachstellen hat? Nähere Hintergründe erläuterte Dr. Thomas Dübendorfer in diesem Video zu seinem Vortrag auf der OpenExpo vom September 2009. Der Vortrag dauert 38 Minuten.



 

*


Kommentare:

  1. Hallo Rolf,
    feiner Artikel, für deinen Link zu Opera würde ich aber diese URL verlinken http://www.opera.com/download/
    Der jetzige führt zu einer veralteten Version von Opera...

    LG Jürgen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jürgen,
    habe den Link jetzt doch korrigiert und noch einige eränzt. Über den Netzweltartikel ging es zwar auch, aber man musste da schon eine Weile suchen...
    LG Rolf

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails