Psychosophie

Impressum - Blogplugins - Bookmarks - Miteinander sprechen - Psychosophie - Frage und Antwort - Inhalt - Smiliecodes - MyNetvibes

In der Begegnung mit anderen Menschen können wir uns selbst und andere besser verstehen lernen. Wenn wir miteinander sprechen, begegnen sich subjektive Welten. Vielleicht entstehen daraus Einsichten, die für das je eigene Leben von Bedeutung sind.

Donnerstag, 18. Februar 2010

Entspannungsmusik: Paul Collier - Slow Down

Schöne Stücke zum Entspannen finden sich immer wieder. Manche Stücke betonen eher das Dynamische, 'Slow Down' ist eher beruhigend, eignet sich zur Entspannung kurz vor dem Einschlafen. Titelgetreu wird es am Ende immer langsamer.



mehr Entspannungsmusik:


*

Kommentare:

  1. Sowas hilft bei mir leider nicht beim einschlafen.

    AntwortenLöschen
  2. Leider nicht viel bei mir. Aber ich kann nur schlafen, wenn alles ruhig ist. Leide an Schlafstörungen.

    AntwortenLöschen
  3. Dachte ich mir schon. Dann geht wohl abends ziemlich viel durch den Kopf?

    AntwortenLöschen
  4. Leider ja. Ich zwinge mich dazu nicht daran zu denken, aber es klappt nicht. Von A komm´ ich auf B und von B auf C usw. Was kann man dagegen machen?

    AntwortenLöschen
  5. Im Prinzip gibt es da viele Möglichkeiten, die man ausprobieren kann. Schlafstörungen können viele Ursachen haben. Sich zum Schlafen zwingen zu wollen oder den Gedanken zu pflegen 'ich will jetzt aber unbedingt einschlafen' funktioniert meistens nicht. Dadurch entsteht ein innerer Konflikt, der meist erst recht wach hält. Eine Idee ist die paradoxe Intervention als Selbstanweisung: also der Versuch, so lange wie möglich wach zu bleiben. Es gibt noch viele andere Ideen, ein Spaziergang, Bewegung, etwas Angenehmes tun, den Tag gemütlich ausklingen lassen... Vielleicht steht aber auch ein wichtiges Problem dahinter, das nach einer Lösung verlangt. Vielleicht ist es wichtig, herauszufinden was das ist - und dort anzusetzen.
    Dann löst sich das Schlafproblem möglicherweise von allein.

    AntwortenLöschen
  6. Lange aufzubleiben, bis man müde ist, -das mache ich zur Zeit immer. Dadurch ist mein Tagesrythmus total kaputt. So kann das auf Dauer nicht gehen.
    Probleme habe ich einige, die aber noch nicht lösbar sind. Baldrian vor´m einschlafen hilft übrigens auch nicht. Ich weiss nicht weiter?!

    AntwortenLöschen
  7. Statt eines längeren Kommentars habe ich einmal Ideen gesammelt, die mir so durch den Kopf gegangen sind. Und es ist ein neuer Beitrag draus geworden. Ich hoffe, es findet sich etwas Brauchbares dabei!

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde Dir raten ein sehr sehr langweiliges Buch zu lesen --> zB Max Frisch "Andorra" und vorher ein Glas Wein. Das hilft zwar nicht immer, aber oft.

    AntwortenLöschen
  9. ich hatte seit kindesalter einschlafstörungen....weg sind sie erst als ich einen menschen getroffen hab, bei dem ich langsam meine tiefsten ängste abbauen konnte. erfüllte liebe ist das beste heilmittel...

    AntwortenLöschen
  10. Hello colleagues, its wonderful article about
    cultureand entirely explained, keep it up all the time.
    my website :: weightloss tips

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails